Schneeschuh- & Winterwandern

Winterwandern
Routen

Eintauchen in die weiße Winterlandschaft

Endlos durch verschneite Wiesen und Wälder wandern. Schnee knistert unter den Füßen, funkelnde Schneekristalle säumen den Weg. Den Gedanken freien Lauf lassen, die Psyche stärken. Mehr als 50 km gut geräumte Winterwanderwege bieten beste Voraussetzungen dafür. Unvergessliche Eindrücke hinterlassen Schneeschuhwanderungen durch unberührtes Gelände. Entdecken Sie die unberührte Natur von Umhausen-Niederthai. Schneeschuhwandern wirkt entspannend, hält fit und ist eine abwechslungsreiche Sportart.

Drucken
GPX
KML
Fitness
Bergtour

Pirchkogel von Kühtai

Bergtour • Tirolmitte
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus
  • Pirchkogel
    / Pirchkogel
    Foto: Ötztal Tourismus
Karte / Pirchkogel von Kühtai
2100 2400 2700 3000 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3

mittel
3,3 km
3:00 h
650 hm
0 hm

Der Aussichtsberg verschafft Überblick. Die Variante mit Start in Kühtai verspricht eine wunderbare Wanderung über den Pirchkogel. Der Aufstieg über die Skipiste ist recht anspruchsvoll, doch oben an den Gossenkölle-Seen hat sich die Anstrengung gelohnt. Der Biosphärenpark wurde schon 1977 vonder UNESCO anerkannt und es werden hier immer noch Forschungstätigkeiten durchgeführt. Der letzte Anstieg erscheint kürzer und nicht mehr so anstrengend. Der Wanderer wird am Pirchkogel mit einer gigantischen Aussicht belohnt. Der Abstieg über die Feldringer Böden rundet den Wandertag ab. Das Einkehren in der Feldring Alm sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2828 m
2017 m

Ausrüstung

Das Tragen von Wanderausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Bergschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze und ev. Handschuhe wird empfohlen! Wichtig ist auch die Mitnahme ausreichender Verpflegung sowie eines Erste-Hilfe-Pakets, einem Handy und ev. einer Wanderkarte.

 

Wegbeschreibung

Der Aussichtsberg verschafft Überblick. Die Variante mit Start in Kühtai verspricht eine wunderbare Wanderung über den Pirchkogel. Der Aufstieg über die Skipiste ist recht anspruchsvoll, doch oben an den Gossenkölle-Seen hat sich die Anstrengung gelohnt. Der Biosphärenpark wurde schon 1977 vonder UNESCO anerkannt und es werden hier immer noch Forschungstätigkeiten durchgeführt. Der letzte Anstieg erscheint kürzer und nicht mehr so anstrengend. Der Wanderer wird am Pirchkogel mit einer gigantischen Aussicht belohnt. Der Abstieg über die Feldringer Böden rundet den Wandertag ab. Das Einkehren in der Feldring Alm sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

 

Anfahrt

Kühtai liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, und ist vom Inntal und vom Ötztal aus erreichbar. Für Ihre Anreise mit dem Auto planen Sie die optimale Reiseroute von Ihrem Heimatort mit dem Routenplaner gleich online:  https://www.google.at/maps

 

Parken

Kühtai bei der Hochalterbahn

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Mittertal
    Mittertal - Wetterkreuz
  • Pirchkogel
    Pirchkogel von Marail
  • Wetterkreuz
    Ochsengarten - Wetterkreuz
  • Pirchkogel
    Pirchkogel vom Sattele
  • Narrenkogel
    3 Gipfeltour (Narrenkogel – Poschachkogel – Peistakogel)
  • Niederthai
    Grastalsee
  • Niederthai
    Kraspessspitze
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,3 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
650 hm
Abstieg
0 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.