Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Fernwanderweg empfohlene Tour Etappe 17

Ötztal Trek Etappe 17

Fernwanderweg · Ötztal
Logo Ötztal Tourismus
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Breslauer Hütte
    / Breslauer Hütte
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Tiefenbach
    Foto: Ötztal Tourismus, Ötztal Tourismus
  • / Tiefenbach
    Foto: Ötztal Tourismus, Ötztal Tourismus
  • / Braunschweiger Hütte
    Foto: Ötztal Tourismus, Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
m 3200 3000 2800 2600 2400 16 14 12 10 8 6 4 2 km Rettenbachferner Rettenbachjoch Breslauer Hütte Tiefenbachferner Weißeskarsee
Breslauer Hütte (2.844 m) –> Restaurant Tiefenbach (2.789 m) –> Rettenbachjoch (2.990 m) –> Braunschweiger Hütte (2.758 m)
schwer
Strecke 16,4 km
6:00 h
1.080 hm
1.140 hm
  • Strecke: Steig, Pfad
  • Anforderungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition, Ausdauer, hochalpine Erfahrung
  • Bergweg schwarz, abschnittsweise alpine Route
  • Schwierigkeiten: Gletscherpassage über den Rettenbachferner (Spalten, Pfad nicht markiert); Bergführer empfohlen!
  • Ausrüstung: normale Wanderausrüstung, Steigeisen, Pickel je nach Verhältnissen; in jedem Fall Seil; Anseilen am Gletscher
  • Übernachten, einkehren: Breslauer Hütte, Braunschweiger Hütte, Restaurant Tiefenbach(keine Übernachtung)
  • Quereinstieg, -ausstieg: von der Bergstation Stablein des Sessellifts Wildspitze zur Breslauer Hütte (ca. 1,5 h Aufstieg, ca. 1,25 h Abstieg); Talstation des Rettenbachferner über das Rettenbachjoch oder das Pitztaler Jöchl zur Braunschweiger Hütte (jeweils ca. 1,75 hHinweg, ca. 1,5 h Retourweg)
Profilbild von Ötztal Tourismus
Autor
Ötztal Tourismus 
Aktualisierung: 15.04.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.044 m
Tiefster Punkt
2.455 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Braunschweiger Hütte
Breslauer Hütte

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition, Ausdauer, hochalpine Erfahrung; abschnittsweise alpine Route

Gletscherpassage über den Rettenbachferner (Spalten, Pfad nicht markiert); Bergführer empfohlen

Weitere Infos und Links

Wussten Sie, dass…
...das Rofental wurde von Schafhirten aus dem Schnalstal (Südtirol) besiedelt wurde.

 

Mehr Infos über Wandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/wandern 

 

Start

Breslauer Hütte (2.839 m)
Koordinaten:
DD
46.868038, 10.879350
GMS
46°52'04.9"N 10°52'45.7"E
UTM
32T 643228 5192214
w3w 
///gerichteter.verleih.bereiche

Ziel

Braunschweiger Hütte

Wegbeschreibung

ÜBER DEM VENTERTAL UND IM EWIGEN EIS

Zu Beginn steigt man über einen Steig ab – die Route leitet vorbei an den Ausläufern des Rofenkars. Ein Stück unterhalb wechselt man links zum neuen Höhenweg, der über dem Ventertal auswärts verläuft und in den ursprünglichen Panoramaweg Vent-Tiefenbachferner mündet. Der Steig zieht anschließend noch hinunter, um ansteigend weiter über dem Ventertal zum Restaurant Tiefenbach (Tiefenbachgletscher) zu leiten. Dort wandert man vor dem Straßentunnel links die Skipiste empor zum Seiter Jöchl (der Seiter Jöchlbahn folgen). Vom Jöchl steigt man nach Norden auf den Rettenbachferner ab (Steigeisen notwendig)!
Weiter führt die Wanderung links um den Felssporn herum. In nordwestlicher Richtung quert man bergseitig den Gletscherbruch und wandert zum Rettenbachjoch mit den Liftstationen. Von da absteigend über den Steg zur Braunschweiger Hütte.

Alternativ mit dem Bus vom Tiefenbachgletscher zum Rettenbachgletscher:

Mit dem Bus vom Restaurant Tiefenbach zur Talstation am Rettenbachferner und zu Fuß hinauf zum obersten Parkplatz der Gletscherstraße; von dort empor zum Pitztaler Jöchl (2.996 m) – die letzten Meter über ein spaltenfreies Gletscherfeld (u. U. Steigeisen); jenseits unschwierig hinab zur Braunschweiger Hütte;
ca. 1,75 h ab Talstation Rettenbachferner.
Bei Sperre des Pitztaler Jöchls: vom obersten Parkplatz zum Rettenbachjoch (die letzten Meter unschwierig am Gletscher);
ca. 1,75 h von der Talstation zur Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

 

Anfahrt

Vent liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales - dem ÖTZTAL. Für Ihre Anreise mit dem Auto planen Sie die optimale Reiseroute von Ihrem Heimatort mit dem Routenplaner gleich online:  https://www.google.at/maps

 

Parken

In Vent stehen folgende Parkmöglichkeiten zur Verfügung:

Vor dem Ort und bei der Talstation vom Sessellift (kostenpflichtig)

 

Koordinaten

DD
46.868038, 10.879350
GMS
46°52'04.9"N 10°52'45.7"E
UTM
32T 643228 5192214
w3w 
///gerichteter.verleih.bereiche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Das Tragen von Wanderausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Bergschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze und ev. Handschuhe wird empfohlen! Wichtig ist auch die Mitnahme ausreichender Verpflegung sowie eines Erste-Hilfe-Pakets, einem Handy und ev. einer Wanderkarte.

 

Normale Wanderausrüstung, Steigeisen, Pickel je nachVerhältnissen; in jedem Fall Seil; Anseilen am Gletscher

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Ötztaler Urweg E7 Vent - Gaislach
  • Europäischer Fernwanderweg - E5 – Königsetappe – Von Vent nach Obergurgl (Alternativroute)
  • Ötztal Trek Etappe 16
  • Ötztal Trek Etappe 14
  • Ötztal Trek Etappe 12
  • Europäischer Fernwanderweg - E5 – Königsetappe – Von der Braunschweiger Hütte nach Zwieselstein (Originalroute)
  • Europäischer Fernwanderweg - E5 – Königsetappe – Von der Braunschweiger Hütte nach Vent (Alternativroute)
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,4 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.080 hm
Abstieg
1.140 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.