Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wanderung empfohlene Tour

Auerklamm

Wanderung · Österreich
Logo Ötztal Tourismus
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
m 1100 1000 900 800 700 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Naturpark Infopoint Ambach Naturpark Infopoint Ambach Burgruine Auenstein Auer Klamm
AMBACH -> Auer Klamm -> Taxegg -> Oetzerau -> Ebene -> AMBACH
mittel
Strecke 3,3 km
2:00 h
375 hm
375 hm

Die Wanderung führt nicht durch die Klamm, sondern außen herum. Die Auer Klamm ist eine der beliebtesten Strecken zum Canyoning im Tiroler Oberland. An vielen Stellen kann man bis zum Bach hinunter blicken und neben wunderschönen Wasserfällen sieht man manchmal auch wagemutige Sportler beim Abseilen oder Springen. 

 

Am Infopoint Ambach überquert man die Straße. Dort beginnt rechts gleich der Weg zur Auerklamm. Ein schöner Wanderweg führt durch den Wald hinauf zu einem tollen Aussichtspunkt. Am Waldesrand können hier besonders aufmerksame Wanderer noch die Überreste der Grundmauern der Burgruine Auenstein betrachten. Diese Burg entstand ca. 1200 und markierte den wichtigen Handelsweg in das Sellraintal.  Anschließend kommt man über eine Holzbrücke zum Ortsteil Taxegg und weiter nach Oetzerau. Dort kann man die Antoniuskirche besuchen. Retour geht es auf der anderen Seite der Klamm wieder steil nach unten. Im Ortsteil Ebene geht es über den Bach und zurück zum Ausgangspunkt. 

Autorentipp

Ein Besuch der Antoniuskirche in Oetzerau könnte sich lohnen. Der hl. Antonius wird zur Wiederauffindung von verlorenen Gegenständen angerufen. 
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.100 m
Tiefster Punkt
750 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Ambachhof - Pizzeria Roberto

Sicherheitshinweise

Mittelschwerer Bergweg; für trittsichere und geübte Bergwanderer geeignet; Gute körperliche Verfassung, Bergerfahrung und Bergausrüstung (siehe unter Ausrüstung) notwendig. Bitte beachten Sie den aktuellen Wetterbericht unter: https://www.oetztal.com/de/sommer.html

Weitere Infos und Links

Mehr Infos über Wandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/wandern

Start

Ötztal Infopoint Ambach (756 m)
Koordinaten:
DD
47.215300, 10.866997
GMS
47°12'55.1"N 10°52'01.2"E
UTM
32T 641366 5230780
w3w 
///beobachtung.belebten.zuversicht

Ziel

Ötztal Infopoint Ambach

Wegbeschreibung

Vom Infopoint Ambach (kostenlose Parkmöglichkeiten vorhanden) über die Straße. Dort beginnt gleich der Weg zur Auerklamm. Schöner Wanderweg durch den Wald mit Aussichtsplattform. Anschließend kommt man zu einer Holzbrücke zum Ortsteil Taxegg und weiter nach Oetzerau. Dort kann man die Antoniuskirche besuchen. Retour geht es auf der anderen Seite der Klamm wieder steil nach unten. Im Ortsteil Ebene über die alte Holzbrücke zurück zum Ausgangspunkt. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

Anfahrt

Die Autofahrt ins ÖTZTAL. In Tirol gelegen, zweigt das ÖTZTAL Richtung Süden als längstes Seitental der Ostalpen ab. Die Anreise mit dem Auto führt Urlauber über das Inntal bis zum Taleingang und weiter das Ötztal entlang. Neben der mautpflichtigen Autobahn können auch Landstraßen genutzt werden. Mit dem Routenplaner lässt sich Ihre Fahrt schnell und bequem bestimmen: Zum Routenplaner: https://www.google.at/maps 

Parken

Folgende Parkmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Parkplatz direkt am Infopoint Ambach (kostenlos)

 

Koordinaten

DD
47.215300, 10.866997
GMS
47°12'55.1"N 10°52'01.2"E
UTM
32T 641366 5230780
w3w 
///beobachtung.belebten.zuversicht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass #043 | Ötztaler Alpen Ötztal, Pitztal | 1:50.000

Ausrüstung

Eine entsprechende Ausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Wanderschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze, eventuell Handschuhe, ist für alle Wanderungen und Touren erforderlich. Die Mitnahme eines Erste-Hilfe-Paketes, einem Handy und eventuell einer Wanderkarte, sowie bei Wanderungen ohne Einkehrmöglichkeit von ausreichend Proviant ist notwendig. 

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Sautens - AREA 47
  • Familienrunde Sautens - Oetz - Sautens
  • Sautens - Oetz - Piburger See - Sautens
  • Drei-Kirchen-Blick - Sautens
  • Maisalm
  • Sautner Forchet - schwarzer Weg
  • Sautner Forchet - roter Weg
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,3 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
375 hm
Abstieg
375 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.