Umhausen-Niederthai

Ort
Ortsplan

Sportlich-aktiv in der Mitte des Ötztales

Unbegrenztes Wandervergnügen, Stille und Idylle, Kultur und Tradition sind die Eckpfeiler der „Urkraft Umhausen“ und somit Garanten für einen erholsamen Urlaub in Umhausen-Niederthai. Das Ötzi-Dorf, ein archäologischer Freizeitpark mit prähistorischen Bauten welcher das Leben, Wohnen und Wirtschaften eines Urvolkes näher bringt und veranschaulicht. Gleich neben an befindet sich der Ötztaler Greifvogelpark sowie der Stuibenfall, mit 159 m Fallhöhe der größte Wasserfall Tirols, welcher über fünf Plattformen und eine Hängebrücke zu bestaunen ist.

Umhausen

Umhausen ist die älteste Ansiedelung des Ötztales. Das Wappen der Gemeinde beinhaltet die Flachsblüte als Zeichen des früheren Handelsgutes und den Stuibenfall - mit 159m Fallhöhe der höchste Wasserfall Tirols. In Umhausen finden Sie das einzigartige Ötzi-Dorf, einen archäologischen Freilichtpark, der das Zeitalter im dem „Ötzi" lebte wieder spiegelt. Im Sommer kann man sich im Badesee Umhausen, einem künstlich angelegten Naturbadesee, abkühlen. Ein Ort mit Besonderheiten.

 

Niederthai

Das einmalige Landschaftsbild, die Ruhe und Abgeschiedenheit, Unterkünfte in allen Kategorien, machen das Bergdorf Niederthai zum Geheimtipp. Gastfreundlichkeit wird hier groß geschrieben. Niederthai ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Bergtouren. Tradition und Moderne treffen harmonisch aufeinander.

Das idyllische Dorf Niederthai wurde vom „Österreichischen Wandergütesiegel“ ausgezeichnet und ist eines von mehr als 40 Wanderdörfern in Österreich. Ein Wanderdorf stellt den perfekten Startplatz in das Naturerlebnis dar und muss ein attraktives und authentisches Gesamterscheinungsbild haben.

Das Wanderdorf Niederthai
Das naturbelassene und familienfreundliche Wanderdorf Niederthai ist eine Fraktion der Gemeinde Umhausen. Auf 1550 Metern Höhe liegt Niederthai im Horlachtal, einem Seitental des Ötztals. Das Dorf ist aufgrund seiner Lage als schneereiches Langlaufzentrum und als Familienskigebiet bekannt. Außerdem bietet Niederthai den perfekten Ausgangspunkt für Wanderungen und eignet sich als ruhige und naturnahe Erlebniswelt für Groß und Klein.

 

Tumpen

Tumpen liegt am Eingang der Ortschaft Umhausen. Der Tumpener Wasserfall, die sagenumwobene Engelswand, zahlreiche Kapellen, die mächtige „Achplatte" und die „Achstürze" sind nur ein Vorgeschmack auf zahlreiche nachhaltige Eindrücke.

 

Köfels

Ein idyllischer Weiler, abseits von Alltag und Hektik und zudem eine geologische Besonderheit des Ötztals. Der „Bergsturz Köfels" war die größte Massenbewegung im Alpenraum. Geschmolzenes Gestein, sog. Köfelsit (Bimsstein ähnliches Gestein), ist mit etwas Glück am Straßenrand zu finden.

 

Farst

Oberhalb der sagenumwobenen Engelswand gelegen, zählt Farst zu den ältesten Ansiedlungen des Tales. Der Aufstieg durch steile Serpentinen dauert ca. 60 Minuten, ein faszinierendes Panorama und herzliche Gastfreundschaft in der ganzjährig bewirtschafteten Jausenstation sind die Belohnung für die Mühen des Aufstieges.

 

Ötztal

Das längste Alpental Tirols legt seinen Gästen auf den 67 Kilometern zwischen der Autobahnabfahrt Ötztal und dem Talschluss mit dem größten Gletschergebiet der Ostalpen in seiner ganzen Vielfalt zu Füßen.

Erfahre mehr über das längste Seitental Tirols unter: www.oetztal.com

Umhausen Landschaft Panorama Sommer Ötztal
Umhausen Niederthai Sommer Landschaft Ötztal
Umhausen Tumpen Landschaft Panorama Ötztal
Umhausen Farst Sommer Panorama Ötztal

Anzeige

Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.