Skitouren in Niederthai


Kraspesspitze (2.954 m)

Skitouren Niederthai

Vom Parkplatz Sennhof in Niederthai (neben der Information) startet man gemütlich die 7 km über den Horlachtalweg bis zur Schweinfurter Hütte (2.034 m). Kurz vor der Schweinfurter Hütte führt der Weg „Gubener Weg“ dann links über einen etwas steileren Hang hinauf Richtung Weites Kar. Man folgt den Weg bis zu einer Weggabelung. Links führt der Weg Richtung Finstertaler Scharte und dem Schartenkogel - rechts führt der Weg über den Gipfelhang zur Kraspesspitze (2.954 m).

Empfohlen wird diese Tour von Dezember bis April.

 
  Aufstieg Abfahrt
Höhenmeter 1.404 m 1.404 m
Distanz 11 km 12 km
Exposition West/Südwest West/Südwest
Kraspesspitze (2.954 m)
Ausgangspunkt Parkplatz Sennhof, Niederthai
Kartenmaterial AV-Karte Ötztaler Alpen - Sellrain 1:25.000
Tourentyp Mittelschwere Tour
Aufstiegshilfen keine
Gehzeit 4 - 5 h


Hochreichkopf (3.010 m)

Skitouren Niederthai

Der Aufstieg erfolgt vom Parkplatz Sennhof (neben der Information) in Niederthai über den Horlachtalweg (7 km) in Richtung Schweinfurter Hütte. Nach der Klein Horlachalm (1.900 m) führt der Weg links hinauf über den ersten Hang bis zur Finstertaler Sennhütte (2.147 m). Von dort folgt man dem Talboden und wählt den Aufstieg durch das östliche Becken direkt auf den Gipfel. Letztendlich gelangt man auf den Gipfelgrat (mit Skidepot) und folgt diesem bis zum höchsten Punkt, Hochreichkopf (3.010 m).

Empfohlen wird diese Tour von Dezember bis April

 
  Aufstieg Abfahrt
Höhenmeter 1.460 m 1.460 m
Distanz 9,1 km 8,5 km
Exposition Süd/Südwest Süd/Südwest
Hochreichkopf (3.010 m)
Ausgangspunkt Parkplatz Sennhof, Niederthai
Kartenmaterial AV-Karte Ötztaler Alpen - Sellrain 1:25.000
Tourentyp Mittelschwere Tour
Aufstiegshilfen keine
Gehzeit 4 - 5 h


Zwieselbacher Rosskogel (3.081 m)

Skitouren Niederthai

Vom Parkplatz Sennhof (neben der Information) in Niederthai geht es gemütlich den Horlachtalweg (7 km) entlang zur Schweinfurter Hütte. Von dort weiter geradeaus in das Zwieselbachtal, vorbei an der Zwieselbacher Sennhütte steigt man zur Einmündung eines Baches auf. Noch vor dem Bach links abzweigen. Weiter geht es teilweise ziemlich steil hinauf in das Fidaskar, wo man schnell an Höhe gewinnt. Die letzten 200 Hm vor dem Ausstieg sind besonders steil, hier wird empfohlen zu Fuß weiter zu gehen. Man erreicht ein weitläufiges Gipfelplateau. Dort biegt man scharf nach rechts ab und steigt in wenigen Minuten ohne Schwierigkeiten zum Südgipfel des Zwieselbacher Rosskogels auf.

 
  Aufstieg Abfahrt
Höhenmeter 1.531 m 1.531 m
Distanz 10,3 km 10,3 km
Exposition Südwest Südwest
Zwieselbacher Rosskogel (3.081 m)
Ausgangspunkt Parkplatz Sennhof, Niederthai
Kartenmaterial AV-Karte Ötztaler Alpen - Sellrain 1:25.000
Tourentyp Schwere Tour
Aufstiegshilfen keine
Gehzeit 4,5 - 5 h


Brand – Grastal (2.283 m)

Skitouren Niederthai

Vom Parkplatz Sennhof (neben der Information) startet man und geht ein kurzes Stück entlang der Loipe auf den eindrucksvollen Lawinengraben im Südosten und erreicht so die gewalzte Forststraße, die ins Grastal führt. Dem Grastalweg entlang bis zur beschilderten Abzweigung des Sommerwegs auf den Brand, am rot-weiß-rot markierten Weg geht es aufwärts, bis man wieder auf eine Forststraße trifft. Man folgt dieser Straße bis zu einer kleinen Jagdhütte. Von hier zweigt die Spur nach rechts ab und führt steil durch den Wald empor, der immer lichter wird, je höher man kommt. Ein kurzer Rücken führt zu einem markanten Stein mit Gedenktafel, dem Ziel dieser Tour.

 
  Aufstieg Abfahrt
Höhenmeter 733 m 733 m
Distanz 8,2 km 8,2 km
Exposition Nord Nordost
Breiter Grieskogel (3.287 m)
Ausgangspunkt Parkplatz Sennhof, Niederthai
Kartenmaterial AV-Karte Ötztaler Alpen - Sellrain 1:25.000
Tourentyp Leichte Tour
Aufstiegshilfen keine
Gehzeit 2 - 3 h


Finstertaler Schartenkogel (2.855 m)

Skitouren Niederthai

Der Schartenkogel liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet der Schweinfurter Hütte. Tolle Skitour mit wunderschönen Hängen am Schartenkogel oder vom Weiten Kar direkt zur Schweinfurter Hütte hinab. Sehr schön im Frühjahr, da durch die südseitige Ausrichtung der Hänge bereits sehr früh im Jahr Firn vorzufinden ist. Der steile Süd-Südwesthang hinab zur Hütte erfordert frühen Aufbruch mit rechtzeitiger Abfahrt!

 


Hohe Wasserfalle (3.003 m)

Skitouren Niederthai

Ein Klassiker in den Stubaier Alpen, der von der Ötztaler Seite aus dem Horlachtal bestiegen wird. Tolle und etwas verwinkelte Anstiegsroute mit einem steilen Gipfelhang und super Steilrinne, die am Schluss direkt auf den Gipfel führt. Rassiges Abfahrtsgelände mit langen Steilhängen. Bei schlechter Sicht ist der Anstieg nicht zu empfehlen, da die Routenfindung nicht so leicht ist und genau erfolgen sollte - immer wieder sind lawinengefährdete Passagen zu umgehen (die man bei guter Sicht gut ausmachen kann)!