Schneeschuh- & Winterwandern

Winterwandern
Routen

Eintauchen in die weiße Winterlandschaft

Endlos durch verschneite Wiesen und Wälder wandern. Schnee knistert unter den Füßen, funkelnde Schneekristalle säumen den Weg. Den Gedanken freien Lauf lassen, die Psyche stärken. Mehr als 50 km gut geräumte Winterwanderwege bieten beste Voraussetzungen dafür. Unvergessliche Eindrücke hinterlassen Schneeschuhwanderungen durch unberührtes Gelände. Entdecken Sie die unberührte Natur von Umhausen-Niederthai. Schneeschuhwandern wirkt entspannend, hält fit und ist eine abwechslungsreiche Sportart.

Drucken
GPX
KML
Fitness
Bergtour

Gipfeltour Wetterkreuz

Bergtour · Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wetterkreuz
    / Wetterkreuz
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Aufstieg Rosskopf
    / Aufstieg Rosskopf
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Maningseee oberhalb der alten Bielefelder Hütte Hochoetz
    / Maningseee oberhalb der alten Bielefelder Hütte Hochoetz
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Hochoetz
    / Hochoetz
Karte / Gipfeltour Wetterkreuz
2200 2400 2600 2800 m km 1 2 3 4 5 6

PANORAMARESTAURANT HOCHOETZ -> Bielefelder Hütte -> Wetterkreuz -> PANORAMARESTAURANT HOCHOETZ 

mittel
6,2 km
3:00 h
600 hm
600 hm

Von der Bergstation der Acherkogelbahn auf dem breiten Forstweg zur Bielefelder Hütte (2.150 m). Man passiert die Hütte und wandert auf einem gut begehbaren Wanderweg über den Rosskopf hinauf zum Wetterkreuz (2. 591m). Für den Rückweg stehen mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. 

1) gleicher Weg zurück

2) Abstieg durch das Wörgetal - entlang des Knappenweges und dann zur Balbach Alm und zurück zur Bergstation (Dauer der gesamten Runde ca. 6h)

3) Abstieg zur alten Bielefelder Hütte. Dieser Weg ist teilweise ausgesetzt und benötigt eine gewisse Bergerfahrung.  Von der verfallenen Hütte geht es zur Acherberg Alm (1.888 m) und dann leicht bergauf zurück zum Panoramarestaurant. 

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1596 m
Tiefster Punkt
2020 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Mittelschwerer Bergweg; für trittsichere und geübte Bergwanderer geeignet;Gute körperliche Verfassung, Bergerfahrung und Bergausrüstung (siehe unter Ausrüstung) notwendigBitte beachten Sie den aktuellen Wetterbericht unter: https://www.oetztal.com/de/sommer.html

Ausrüstung

Das Tragen von Wanderausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Bergschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze und ev. Handschuhe wird empfohlen! Wichtig ist auch die Mitnahme ausreichender Verpflegung sowie eines Erste-Hilfe-Pakets, einem Handy und ev. einer Wanderkarte.

 

Weitere Infos und Links

Mehr Infos über Wandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/wandern 

 

Start

Panoramarestaurant Hochoetz (2014 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.212048, 10.931857
UTM
32T 646286 5230538

Ziel

Wetterkreuz

Wegbeschreibung

Von der Bergstation der Acherkogelbahn auf dem breiten Forstweg zur Bielefelder Hütte (2.150 m). Man passiert die Hütte und wandert auf einem gut begehbaren Wanderweg über den Rosskopf hinauf zum Wetterkreuz (2. 591m). Für den Rückweg stehen mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. 

1) gleicher Weg zurück

2) Abstieg durch das Wörgetal - entlang des Knappenweges und dann zur Balbach Alm und zurück zur Bergstation (Dauer der gesamten Runde ca. 6h)

3) Abstieg zur alten Bielefelder Hütte. Dieser Weg ist teilweise ausgesetzt und benötigt eine gewisse Bergerfahrung.  Von der verfallenen Hütte geht es zur Acherberg Alm (1.888 m) und dann leicht bergauf zurück zum Panoramarestaurant. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

 

Anfahrt

Oetz liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales - dem ÖTZTAL. Für Ihre Anreise mit dem Auto planen Sie die optimale Reiseroute von Ihrem Heimatort mit dem Routenplaner gleich online:  https://www.google.at/maps

 

Parken

Folgende Parkmöglichkeiten stehen in Oetz zur Verfügung:

  • Parkplatz Acherkogelbahn – für Gäste der Gondelbahn kostenlos, campieren verboten
  • Parkplatz Raftingeinstiegsstelle (am Ortsende von Oetz auf der rechten Seite)  - kostenlos, allerdings begrenzte Parkmöglichkeiten (alternativ Acherkogelbahn 150 m), campieren verboten
  • Zentrumsparkplatz Oetz (gebührenpflichtig)
  • Parken über Nacht während mehrtägigen Touren: Zentrumparkplatz Oetz, Das Ticket ist im Informationsbüro Oetz erhältlich.

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass #043 | Ötztaler Alpen Ötztal, Pitztal | 1:50.000

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Gipfeltour Rosskopf
  • Ochsengarten - Wetterkreuz in Hochoetz
  • Gipfeltour Faltegartenköpfl
  • Gipfeltour Grünwaslekreuz
  • Mittertal - Wetterkreuz
  • Gipfeltour Blosse - Sautens
  • Kraspessspitze
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,2 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
600 hm
Abstieg
600 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.